Sonntag, 15. April 2018

Das ist kein Porno, das ist unser Leben!

Arden und ich posten über alles, was uns in der gemeinsamen Gegenwart beschäftigt:


⮞ Vergangenheitsbewältigung
⮞ Traumata Auf- und Verarbeitung
⮞ Liebe
⮞ Sex und sexuelle Themen
⮞ unsere Gemeinsamkeiten
⮞ Songs, die uns etwas bedeuten
⮞ weibliche/männliche Sicht zum selben Thema
⮞ Geschlechter-Themen

... und alles, über was wir eben sonst so quatschen (also manchmal die Ex-en, aber oft der Sex)


Bei Klick auf's Bild gelangt man auf 
unser gemeinschaftliches Blog:









P.S.: es gibt auch so einiges zu lachen, will ich hier mal anmerken. Wir sind nämlich beide zwar sehr sensibel, aber auch so gar keine Kinder von Traurigkeit. 😉

Donnerstag, 12. April 2018

der 10te Jubeltag!

Wenn das nicht was zu bedeuten hat... 💘





... und ja: es ist ein kleiner Film mit einer halbstündigen Dauer. Erzählt wird die Geschichte, wie wir uns kennenlernten... es gibt viel Musik, einiges zu lachen... und dann eben auch nicht mehr... und dann doch wieder... Unsere Geschichte eben. 

Punkt.

Dienstag, 10. April 2018

wir schreiben den 08.01.18...

 kleine Zeitreise zurück zu besagtem Datum

Einer meiner beiden besten Freunde - Babe (hier genannt 'Jase', resp. Hemdchen) - kam auf die Idee, das ich jemanden unbedingt kennenlernen solle, den er und sein Bruder (*hi Nessie!) schon sooo lange kennen, und der schon längst zu ihrer Familie zähle. Er wolle mir besagte Person "die Tage" (wie er sich ausdrückte) mal vorstellen, würde ihn also gegen Abend (und ich bin eine Nachteule, also ab 22 Uhr lauf ich erst warm) "vorbeibringen" (Babe hat einen Wohnungsschlüssel), und sich dann direkt wieder aus dem Staub machen, damit wir uns (im wahrsten Sinne des Wortes) beschnuppern könnten.
 Warum ich vorher nie von ihm gehört hatte... ? Das alles erklärte sich mir erst um einiges später (und wird noch folgen). 😉 Nun will ich aber von dem Moment berichten, in dem ein wunderbarer Mensch in mein Leben trat! 💖


 Gegen 22:30 Uhr:

Donnerstag, 20. Juli 2017

Liebe & Urheberrecht

Heute abend habe ich ein ungewöhnliches Liebesdrama im Fernsehen angeschaut: "Her - A Spike Jonez Love Story" auf arte. Der Film handelt von einem Mann, der in einer Firma arbeitet, die persönlich geschriebene Briefe auf Bestellung verschickt: hier kommunizieren Liebende per Post miteinander, ohne die Briefe allerdings selber zu verfassen. Theodore, der Protagonist, ist ein wahrer Poet, er versteht es gekonnt, persönliche Details in die Briefe einzuflechten, die er aufgrund seiner scharfen Beobachtungsgabe wahrnimmt, wo andere etwas übersehen.

Theodore hat Freunde, hat eine Frau - mit der er in Scheidung lebt -, einen Job, eine schicke Wohnung. Allein die Liebe fehlt ihm, bzw. die Möglichkeit, seine Bedürfnisse befriedigen zu können, die sich allerdings nicht allein auf die Sexualität begrenzen. Theodore ist ein sensibler Mensch, der wohl das sucht, was fast alle Menschen in dieser rein technologisierten Zukunftsversion

Samstag, 22. Oktober 2016

5,5 Stunden Ray Donovan am Stück... (Teil 2/2)

... oder: 6 Folgen nacheinander und das nicht so lange Warten



Diese eine Woche, die ich jetzt warten musste (siehe hier -> klick) schien endlos lang. Zu groß die Spannung auf das, was noch kommen würde/könnte/sollte... Und heute war es dann endlich soweit: die zweite Hälfe der 3. Staffel kam - wie letzte Woche - mit sechs aufeinander ausgestrahlten Folgen hintereinander weg (also wieder fünfeinhalb Stunden am Stück).

Vorweg: diese 5,5 Stunden flogen nur so vorbei! Die Zeit, könnte man sagen, ging rum wie nix, wie ein Vogel, der kurz am Fenster vorbeihuscht, den man im Augenwinkel zwar kurz aufblitzen sieht, aber beim Hinsehen nicht mehr erfassen kann.

Der Sauhaufen ist weiterhin ein Sauhaufen. ;) Allerdings entschloss ich mich dann heute, ausnahmsweise und spaßeshalber mal etwas wie "Sympathiepunkte" zu vergeben. Ich dachte, das eine Skala von 1-10 (= 1 total mies, 10 perfekt) hinkommen müsse.

Da beginne ich doch gleich mit meiner "Lieblingsprotagonistin": Abby. Grrrr. Mir in all den Staffeln bisher immer unsympathisch gewesen, hat sie heute gleich

Samstag, 15. Oktober 2016

5,5 Stunden Ray Donovan am Stück...

.... oder: 6 Folgen nacheinander und was danach kommt


Vor vielen Monaten hatte ich im ZDF mal in eine Folge reingeschaut. Nur weil Liev Schreiber mitmacht, heißt das ja nicht, das es mir automatisch gefallen muss... allerdings war ich nach wenigen Minuten schon gefesselt, entschloss mich aber, doch nicht auf Quereinsteiger zu machen, sondern so lange auszuharren, bis die Serie ab der 1. Staffel endlich mal wieder ausgestrahlt werden würde. Meine Geduld wurde belohnt - zwar musste ich noch ein knappes halbes Jahr warten, aber endlich zeigte FOX Deutschland Montags jeweils drei Folgen nacheinander - beginnend mit Staffel 1 natürlich.

Was soll ich sagen? Ich war von der ersten Folge an begeistert - und neugierig natürlich auch. Auch wenn ich schon meine Lieblingsserien habe, bin ich nicht wirklich jemand, der alle möglichen (neuen) Serien ansieht. Muss mich schon packen, mich richtig interessieren, damit ich das auch dauerhaft durchziehe.

Ray Donovan selber... ich bin mir noch immer (jetzt, Mitte der 3. Staffel) nicht

❤ makieren, kopieren und in Kommentar einfügen! ❤

🙂😉😊😌😍😘😉😊😌😃😄😆😁😂🤣😛😜😇😈😎😔😢😶😑😒🙄😨😭😲😫😵💗💖💘💙💚🧡💛💝💟💋👌👍🙌🤘👉💐🌹🍀🌸🍻🎉🌟✨🔥🌈